Aktuelles   (21. September)  
   

17. September: Das erste Exemplar von Sex-Circus ist da!

Wie ich auf Sex-Circus gekommen bin: Als Teenager habe ich ein Praktikum bei einem Circus gemacht und bin mit der Show herumgefahren. Immer schon wollte ich darüber schreiben. Meine Heldin Billy findet sich einer völlig durchgeknallten Show wieder, die natürlich erfunden ist. Wahr ist aber: Die Atmosphäre auf dem Zeltplatz, wenn die Lichterketten des großen Chapiteaus nach der letzten Vorstellung ausgehen, ist heiß und verwirrend und absolut magisch.

Der Playboy meint im Oktober-Heft 2018: "Die junge Erotik-Journalistin stößt bei ihrer Recherche auf die scharfe Zirkus-Show 'Inferno'. Mit echtem Vögeln in der Manege und backstage. Endlich mal Zirkusnummern, die Erwachsenen Spaß machen!"

 

Sex-Circus (2018)

'Sex-Circus' (2018)

 

 

   

12. September: Im Heft Oktober 2018 des Playboy: Früher wurde mehr gefummelt - Petting hieß das damals, und der Weg zum Sex war das Ziel. Ein Plädoyer zur Wiederbelebung eines fast vergessenen Zeitvertreibs.

Playboy, Oktober 2018

 

   

Im Heft September 2018 des Playboy: Pumpen lohnt sich nicht. Spart euch das Schwitzen in Muckibuden und die strenge Ernährung. Attraktivität kann man durch Sport nicht erzwingen.

Playboy, September 2018

 

   

22. Juni: Unter HappyVagina.de findet ihr ein neues Exklusiv-Interview mit mir. Auf die Frage Was fehlt der weiblichen Welt noch? sage ich:
"Ne Menge. Gleiche Bezahlung, gleiche Rechte, die gleiche Präsenz in den Medien, die gleiche Wichtigkeit bei politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen. Ernst genommen zu werden. Absolute körperliche Unversehrtheit. Wir müssen uns aber auch an die eigene Nase packen und dafür einstehen, was wir wollen. Solidarisch sein mit den Frauen, die kämpfen und die sich in die Nesseln setzen. Und uns nicht gegenseitig abwerten als zu mädchenhaft, zu zickig, zu fett, zu hässlich, zu alt, zu schlampig, zu prüde, zu zu."

 

Happy Vagina

   

20. Juni: Unter HappyVagina.de steht eine neue Besprechung von Hotel d'Amour:
"Neben den zwei Geschichten ist der Porno-Roman 'Hotel d'Amour' voller wilder, intensiver, saftiger Sexszenen, die ausführlich und detailreich beschrieben werden. Da haben Frauen und Männer Sex miteinander, Frauen mit Frauen, Männer mit Männern, Dreier, Vierer, Fünfer, mit und ohne Sextoys und auch ausschweifende Orgien fehlen nicht. Die Sprache ist klar und direkt. (...) Alle haben Spaß am Sex und jeder bekommt, was er oder sie braucht. (...) So ist der Porno-Roman 'Hotel d'Amour' genau wie ihre anderen Bücher pornografisch und feministisch, geil und aufklärend, versaut und spannend zugleich. Wer also bei dem weichgespülten Zeug à la '50 Shades of Grey' nur müde lächeln kann, sollte mal einen Termin im 'Hotel d'Amour' vereinbaren. Ich wünschte, es gäbe diesen Ort wirklich. Wir von Happy Vagina wären sicher Dauergast!"

 

Happy Vagina

   

13. Juni: Im Heft Juli 2018 des Playboy: Bin ich ein bisschen pervers? - Ich frage mich, warum die eigenen Vorlieben sogar bei Erwachsenen so viel Unsicherheit auslösen.

Playboy, Juli 2018

 

   

21. Mai: In der Huffington Post steht ein neues Interview mit mir, über Deutlichkeit, Fanpost, Dick Pics und Diversity. "Bei Andresky geht es also zur Sache. Und zwar so, dass beide Partner daran Spaß haben. Die Autorin behauptet sogar von sich selbst, das Genre des feministischen Pornos im deutschsprachigen Raum begründet zu haben. (...) Andresky gilt als die erfolgreichste deutsche Erotikautorin." - Yep. Stimmt alles. Soll ich jetzt bescheiden sein? Nö.

 

   

11. April: Im Heft Mai 2018 des Playboy: Pannenhilfe für den Nahverkehr. Mein persönliches Book of Shame - und wie desaströse Liebesnächte zum Zündstoff für den nächsten Flirt werden.

Playboy, Mai 2018

 

   

3. März: Jetzt bin ich auch auf Facebook: Hebt die Daumen!

Facebook

 

   

9. Februar: Im Heft März 2018 des Playboy: Die hohe Kunst des ersten Dates - warum es im Sitzen eher schiefgeht als in Bewegung und was Ornithologen beachten müssen.

Playboy, März 2018

 

   

Dezember: Weihnachtsengel küsst man nicht, der jugendfreie Dauerbrenner. Die TV-Verfilmung von 2011 läuft dieses Jahr am 2. Dezember im ORF2 am späten Vormittag, außerdem am 5. Dezember nachts - und auch das Musical wird wieder in Wien aufgeführt, am 9. und 15. und 18. Dezember, wieder in der Theatercouch!

'Weihnachtsengel küsst man nicht', Neuausgabe 2012

ORF

'Weihnachtsengel' ZDF

 

   

27. November: Böse Möse, der vierte Band mit meinen Sex-Kolumnen bei joyclub und aus dem Playboy, ist erschienen, diesmal als E-Book.

Böse Möse

 

   

Mitte November: BILD.de fragte SexpertInnen: "Was ist eigentlich ein feministischer Porno?" Da hatte ich ein paar Meinungen.

 

Bild.de

   

30. Oktober: Das Interview mit LovelyBooks ist online.

LovelyBooks

 

   

Oktober: "Kürbisfrau" (Kurzgeschichte) in: Mein heimliches Auge, Band 32, Tübingen, Konkursbuch.

Mein heimliches Auge 32

 

   

19. Oktober: Das Interview mit der Berliner ZITTY ist online - mit Bezahlschranke. "Ja, doch, Handlung gönne ich mir." Zu lesen natürlich auch in der Print-Ausgabe.

 

Zitty

Zitty, 19.10.2017

 

   

18. Oktober: meine Statements bei WorldNews zur Frage: "Lust auf besseren Sex? - Schärfen Sie Ihre Fantasie!"

 

WorldNews

   

13. Oktober: Das Interview mit VICE ist online!
"Ich schreibe nur Sachen, die mich anmachen."

 

Vice

 

   

7. Oktober: In der Basler Zeitung erschien ein Interview mit Markus Wüest: "Sie wollten mehr Vorspiel?" - "Genau."

Vergrößern durch Anklicken!

Basler Zeitung

Interview in der Basler Zeitung

 

   

28. September: meine Statements bei WorldNews zur Frage: "In einer Beziehungspause - Ist es ok, Sex mit anderen zu haben?"

 

WorldNews

   

12. September: Das Interview in der Süddeutschen Zeitung ist jetzt online - mit Bezahlschranke.

"Sophie Andresky ist Deutschlands erfolgreichste Autorin von Sexromanen." Süddeutsche Zeitung, Printausgabe, 13.9.2017

 

SZ

Süddeutsche Zeitung, 13.9.2017
SZ vom 13.9.2017

13. September: Im Züricher Tagesanzeiger gibt's das Interview seit heute online auch umsonst zu lesen.

 

Tagesanzeiger

   

Texte on Tour! Die Profi-Schauspielerinnen Christiane Leuchtmann und Christine Zierl treten auf und tragen Texte von mir vor, in der szenischen Lesung "SEXY".

Christiane Leuchtermann und Christine Zierl

Vergrößern durch Anklicken

   
 
up