Aktuelles  
   

11. Juli 2020: Anna Eube hat mich für die WELT interviewt: "Kein Sex mehr für Chauvis".

Mit Bezahlschranke war der Artikel schon am 9.7. zu haben, denn Sex sells, lautet die Strategie.

 

Welt

Die Welt, 11.7.2020

   

Juli 2020: Ein Zitat aus einer meiner Playboy-Kolumnen steht unter dem 12. April im neuen Raben-Kalender für 2021. (Person des Tages ist Josephine Baker, yeah ...) Haffmans bei Zweitausendeins, ISBN 978-3-960-220152.

Raben-Kalender 2021

 

   

9. Juli 2020: Im Playboy, Heft August 2020: Knollennase sucht Traumfrau - im Leben wie bei der Online-Partnersuche hilft vor allem Selbstironie.

 

Playboy, August 2020

 

   

4. Juni 2020: Im Playboy, Heft Juli 2020: Ausgefallene Wünsche und Geschenke - eine leidenschaftlich-lehrreiche Begegnung mit dem Fetischismus.

 

Playboy, Juli 2020

 

   

25. Mai 2020: Das zwanzigste Buch ist da, der achte Roman!

In Lovecoach geht es um vier Freundinnen und ihre Welten. Paartherapeutin Karla soll eine trashige Nackedei-Kuppelshow betreuen. Tilda probiert als Bäuerin in einer technikfeindlichen Landkommune eine topmoderne Dating-App aus und kriegt nicht nur mit ihren Mitmägden und -knechten Probleme. Mieze backt für ihr Leben gern und liebt eine ganz unspießige, promiskuitive DJane, die gerne Fans vernascht. Und Fine, eine junge Influencerin, hat es satt, dummes Zeug zu verkaufen.

Man beachte die kleine "20"-Kerze!
(Vergrößern durch Anklicken.)

 

Lovecoach

Lovecoach

   

22. Mai 2020: Kurz vor dem Erscheinen von Lovecoach hat Sigrid Tinz von der Erotik-Couch ein Interview mit mir geführt.

Zugleich schrieb sie die erste Besprechung von Lovecoach:

"Nach und nach verwickeln sich die Leben aller mit allem: (...) In jedem Kapitel geht es hoch her, was die Handlung angeht, und sehr heiß, was den Sex betrifft. Mehr verraten wäre fast schade, denn Vorfreude ist bekanntlich die schönste. Nur so viel: In diesem Roman ist von Humor bis Drama bis Sex in den verschiedensten Lebenslagen, Positionen und Spielarten wohl für jede etwas dabei. Am Ende gibt es sogar ein Happy End, das aber angemessen skurril und authentisch ist und gut zur Geschichte passt. Vier Freundinnen in der Mitte des Lebens, im Roman einen Tick überdrehter als im wahren Leben und mit herrlich viel Sex und Drama. Das Buch bietet Lesespaß und erotisches Vergnügen gleichzeitig."

 

Erotik-Couch

Lovecoach

   

9. Mai 2020: Bild.de plus (Bezahlschranke) schreibt über den Quarantäne-Ratgeber: "Sophie Andresky ist Deutschlands bekannteste Erotik-Autorin - da liegt es nahe, dass die geheimnisvolle Berlinerin (...) in der aktuellen Krise besonders die Auswirkungen auf Sexualität und Partnerschaft im Blick hat. (...) Enjoy Yourself ist nicht nur ein (...) anregendes E-Book (0,99 Euro, Heyne Hardcore), sondern auch ein Vorgeschmack auf Andreskys neuen Roman Lovecoach, der am 25. Mai erscheint."

Bild.de

Enjoy Your Self

 

   

6. Mai 2020: Im Playboy, Heft Juni 2020: Die Lust und der Lockdown - wertvolle Tipps für ein besseres Liebes(über)leben.

 

 

 

Außerdem gibt es eine kurze Besprechung des kommenden Romans Lovecoach, der noch gar nicht offiziell zu haben war.

 

Playboy, Juni 2020

aus dem Playboy, Juni 2020

 

   

Sigrid Tinz von 'Erotik-Couch' über Enjoy Yourself, online seit dem 25. April 2020, urteilt:
"Ein typisches Ratgeberbuch für guten und besseren Sex, und gleichzeitig ein ganz besonderes Buch. Denn es ist extra jetzt geschrieben, jetzt in der Zeit der Corona-Pandemie, und auch extra dafür: Für Ausgangssperre, Kontaktverbot, Homeoffice und Quarantäne. (...) die Autorin - versierte Sexbuch-Autorin, Magazin-Reporterin und Ratgeberkolumnistin – schöpft aus ihrer vollen jahrelangen Erfahrung. Ihr besonderer Humor, die flapsige Ehrlichkeit und die direkte Wortwahl geben dem Ganzen großen Unterhaltungswert, egal worüber sie gerade schreibt. (...) Die einzelnen Punkte sind jeweils nicht brandneu, aber in dieser geballten Ladung und mit der humoristisch-aufreizend-sexy Art der Autorin zusammengestellt sehr lesenswert. Wer eher unerfahren ist, der hat mit diesem Buch eine fröhliche und völlig ehrliche und unverkrampfte Anleitung für guten und besseren Sex – nicht nur für die Zeit des Lockdowns."

 

Erotik-Couch

Enjoy Your Self

   

22. April 2020: Das neue Buch Enjoy Yourself ist da!

Singles sind auf einmal zuhause eingesperrt, Paare sitzen wochenlang auf engstem Raum aufeinander oder führen notgedrungen eine Fernbeziehung: Was passiert in Zeiten von Corona und Ausgangsbeschränkung eigentlich mit unserem Sexleben?

Von Skype-Sex, Dirty Talk und Sextoys – auch in Zeiten von Social Distancing muss auf Sex und Erotik nicht verzichtet werden. Do it and enjoy yourself!

Das E-Book enthält außerdem die ersten Kapitel des im Mai kommenden Romans Lovecoach.

 

Enjoy Your Self

Lovecoach

 

   

21. April 2020: Mein Interview mit den Sinnlichen Seiten ist online!

Teil 1 hier: Diese 9 Quarantäne-Sextipps für Paare und Singles machen Spaß

Teil 2 hier: 5 Tipps für ein aktives und erfülltes Sexleben

 

Sinnliche Seiten

   

21. April 2020: Die freundliche Knastbücherei von Würzburg empfiehlt: vögelfrei!
Mehrfach geklaut, das ist immer das beste Zeichen:
"Besonders begehrt sind erotische Romane. 'Der absolute Renner stammt von Sophie Andresky', verrät Bartel: 'Vögelfrei'. Seit neun Jahren ist der 'Roadmovie durch die Abgründe der Lust' im Bestand der Gefangenenbibliothek. Seitdem wurde er zweimal wiederbeschafft und insgesamt nahezu 200 Mal ausgeliehen."
Hier der ganze Artikel im Sonntagsblatt.

 

Sonntagsblatt

   

10. März 2020: Im Playboy, Heft April 2020: Lieben heißt nicht loslassen - sich gehen zu lassen, ist nur im Bett sexy.

Playboy, April 2020

 

   

Dezember 2019: Das Musical zu Weihnachtsengel küsst man nicht haut selbst im vierten Jahr den stärksten Rentierzüchter vom Schlitten. Es läuft und läuft immer noch in der Wiener Theatercouch, immer noch als szenische Vorstellung mit den Songs von Rory Six. Vom 8.12. bis 19.12., und es gibt sieben Vorstellungen. (Warum komme ich jetzt erst auf das Wort "Geweihnachtsengel"?)

 

Weihnachtsengel in der Theatercouch 2019

'Weihnachtsengel küsst man nicht', Neuausgabe 2012

 

   

Oktober 2019: In Mein Heimliches Auge Band 34 steht mein Essay aus 'Am Erker' Nr. 77 nochmals abgedruckt: "Gesellschaftsgenderpolitische Metapher. Und Schleim. Über das Leben als Porno-Autorin".

 

Mein Heimliches Auge 34

 

   

Oktober 2019: Frisch bei 'Weltbild' zu haben: die gebundene Club-Ausgabe von Dark Room, in der 'Edition Atemlos'.

 

Dark Room bei Weltbild

 

   

9. September 2019: Im Heft Oktober 2019 des Playboy: Macht euren Teuersten den Hof - was Etikette, Stil und gentleman-likes Auftreten mit heißen Liebesspielen zu tun haben.

Playboy, Oktober 2019

 

   

August 2019: Beim Skoutz Award ist in der Kategorie EROTIK Sex Circus unter den letzten drei Kandidaten!

Skoutz

 

   

Juli 2019: "Nachbarshase" erschien in der Anthologie Monstrum, hrsg. von Susanne Mathies, Litac Verlag, Zürich, ISBN 978-3-9524849-2-0

Anthologie Monstrum

 

   

Ende Juni 2019: In der Ausgabe 77 von Am Erker (Münster) steht mein Essay "Gesellschaftsgenderpolitische Metapher. Und Schleim. Über das Leben als Porno-Autorin".

 

Am Erker 77

 

   

11. Juni 2019: Mein Interview mit Skoutz ist online!

Skoutz

 

   

Januar 2019: Der Vintage Flaneur Nr. 32 bringt fast eine ganze Seite über Hotel d'Amour.

Die charmante Nostalgie-Zeitschrift rät in ihrer aktuellen Ausgabe (mit Erotik-Schwerpunkt!) zu gepflegtem Schweinkram für den aufgeklärten Herrn und die geneigte Dame. Gut, dass die LeserInnen gewarnt werden: "Eines gleich vorweg: Dieses Buch ist nicht jugendfrei. Kein Wunder bei der Autorin. (...) Sie (...) gilt als Vorkämpferin einer feministischen Pornografie. Sie wissen nun also, worauf Sie sich einlassen!"

Ich bin ja ein großer Fan der Roaring Twenties, und natürlich ist Berlin wieder mal der heimliche Star dieses Romans. Ich bin so verknallt in diese Stadt, das wird bestimmt nicht das letzte Buch, das hier spielt.

Der Vintage Flaneur 32

aus: Vintage Flaneur 32

 

   

Dezember 2018: Vierzig Jahre Konkursbuchverlag! Die Reihe Mein heimliches Auge ist mir sehr wichtig. Im Mini-Konkursbuch, das die Verlegerin und Herausgeberin Claudia Gehrke feiert, steht mein Beitrag "Über Claudia Gehrke".

Mini-Konkursbuch

 

   

17. September 2018: Das erste Exemplar von Sex-Circus ist da!

Wie ich auf Sex-Circus gekommen bin: Als Teenager habe ich ein Praktikum bei einem Circus gemacht und bin mit der Show herumgefahren. Immer schon wollte ich darüber schreiben. Meine Heldin Billy findet sich einer völlig durchgeknallten Show wieder, die natürlich erfunden ist. Wahr ist aber: Die Atmosphäre auf dem Zeltplatz, wenn die Lichterketten des großen Chapiteaus nach der letzten Vorstellung ausgehen, ist heiß und verwirrend und absolut magisch.

Der Playboy meint im Oktober-Heft 2018: "Die junge Erotik-Journalistin stößt bei ihrer Recherche auf die scharfe Zirkus-Show 'Inferno'. Mit echtem Vögeln in der Manege und backstage. Endlich mal Zirkusnummern, die Erwachsenen Spaß machen!"

 

Sex-Circus (2018)

'Sex-Circus' (2018)

 

 

   

3. März 2018: Jetzt bin ich auch auf Facebook: Hebt die Daumen!

Facebook

 

   

Mitte November 2017: BILD.de fragte SexpertInnen: "Was ist eigentlich ein feministischer Porno?" Da hatte ich ein paar Meinungen.

 

Bild.de

   

18. Oktober 2017: meine Statements bei WorldNews zur Frage: "Lust auf besseren Sex? - Schärfen Sie Ihre Fantasie!"

 

WorldNews

   

28. September 2017: meine Statements bei WorldNews zur Frage: "In einer Beziehungspause - ist es ok, Sex mit anderen zu haben?"

 

WorldNews

   

Texte on Tour! Die Profi-Schauspielerinnen Christiane Leuchtmann und Christine Zierl treten auf und tragen Texte von mir vor, in der szenischen Lesung "SEXY".

Christiane Leuchtermann und Christine Zierl

Vergrößern durch Anklicken

   
 
up